Herzlich willkommen

Schön, dass Sie auf die Internetseite der Ergotherapiepraxis Kerstin Wiederrich in Leutkirch im Allgäu gefunden haben. In meiner ergotherapeutischen Praxis für Kinder und Erwachsene erwarten Sie:

  • eine fröhliche und liebevolle Atmosphäre
  • gut ausgestattete Behandlungsräume mit einem besonderen Flair
  • barrierefreier Zugang und Parkplätze vor dem Haus

Ergotherapie beruht auf medizinischer, sozialwissenschaftlicher und handlungsorientierter Grundlage. Sie begleitet, unterstützt und befähigt Menschen, die in ihren alltäglichen Fähigkeiten eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel der Ergotherapie ist es, die Selbständigkeit der betroffenen Menschen zu erhöhen, sodass der Alltag in Beruf, Schule und Familie wieder so unabhängig wie möglich bewältigt werden kann.

Grundsätzlich wird der Klient in seinem gesamten Lebensbereich betrachtet, mit seinen individuellen geistigen, emotionalen und körperlichen Stärken, Schwierigkeiten und Bewältigungsstrategien.

Ergotherapie zählt zu den medizinischen Heilberufen und ist Leistungsbestandteil der gesetzlichen Krankenkassen. Sie kann nach ärztlicher Verordnung von Menschen jeglichen Alters in Anspruch genommen werden.

Ärztliche Verordnung

Für ergotherapeutische Maßnahmen benötigen Sie eine ärztliche Verordnung

  • Heilmittelverordnung 18 (grünes Rezeptformular in DIN A5)
  • Privatrezept

Sofern ärztlich verordnet, führe ich die Therapie auch als Hausbesuch durch.

Ihr Arzt entscheidet – abhängig von der bestehenden jeweiligen Erkrankung – darüber, welches Heilmittel für Sie am Besten geeignet ist.

Hierzu zieht er die Heilmittelrichtlinien zu Hilfe, welche die mögliche Gesamtverordnungsmenge empfehlen und ihn darin unterstützen, wirtschaftlich zu verordnen.

Ablauf

In einem Erstgespräch gewinne ich einen Eindruck über den Grund Ihres Kommens oder der Ihrer Angehörigen/Ihres Kindes. Sie formulieren erste Veränderungswünsche.

Auf dieser Grundlage analysiere und befunde ich Funktionen, Stärken und Fähigkeiten als auch Schwierigkeiten und Schwächen.

Ich verwende dafür standardisierte Tests, Assessments und Screenings.

Die ergotherapeutische Behandlung beginnt. Behandlungsmethoden und Behandlungskonzepte werden anhand Ihres Beschwerdebildes und Ihrer therapeutischen Zielsetzungen ausgewählt.

Ziele

  • Alltägliche Handlungen und Aktivitäten sollen zufriedenstellend ausgeführt,
  • die damit verbundene selbstbestimmte Teilhabe am sozio-kulturellen Leben ermöglicht und
  • beeinträchtigte Fähigkeiten und Funktionen verbessert, wiederhergestellt oder kompensiert werden.

Je nach Fachbereich sind die Therapieziele funktionsorientiert oder betätigungsorientiert. Manchmal müssen erst Funktionen angebahnt werden, um Alltagsaktivitäten wieder durchführen zu können.

smart

Erfolgversprechende Ziele werden nach den smart-Regeln aufgestellt.

  • s pezifisch: Ziele werden so konkret wie möglich benannt.
  • m essbar: Ziele haben überprüfbare und messbare Kriterien, Ziele werden so benannt, dass objektiv zu erkennen ist, ob das Ziel erreicht wurde oder nicht.
  • a ttraktiv/akzeptabel/aktiv: Ziele sind für die Beteiligten sinnvoll und er ist motiviert.
  • r ealistisch: Ziele sind für die Beteiligten machbar und herausfordernd.
  • t erminiert: zu welchem (konkreten) Zeitpunkt soll das Ziel erreicht werden.

Kontakt

Wenn Sie weitere Fragen haben oder sich bei mir anmelden wollen, können Sie gerne unverbindlich in der Praxis vorbei kommen oder telefonisch unter 07561/9189271 oder auch per E-Mail mit mir in Verbindung treten.

Öffnungszeiten

Die Praxis ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag bis Freitag: 7.30 – 13.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 14.00 – 16.30 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung, Termine außerhalb der festen Öffnungszeiten nur nach individueller Absprache.